Neuigkeiten 2020

Änderungen im Vorstand

Mit Peter Gerber, unserem langjährigen "Rasenmähermann" der sein Amt auf eigenen Wunsch auf dieses Jahr zur Verfügung gestellt hat, gab es einen Posten im Vorstand neu zu besetzen.

Wir begrüssen Tomas Vonlanthen neu im Vorstand, er wird unsere "Mädels", Jaqueline und Lori, beim organisieren und durchführen der Juniorentrainings und -Ausflüge unterstützen und er steht uns mit seinem Wissen zur Führung der Buchhaltung zur Verfügung.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für die jahrelangen Dienste von Peter Gerber, welcher unseren Aussenplatz stets sauber und schiesstauglich geschnitten und getrimmt hat. 

Anpassung Mitgliederbeiträge

Der grösste Zuwachs an neuen Mitgliedern haben wir bei den Schülern und Junioren zu verzeichnen. Das ist toll und die GV hat beschlossen, eine Ermässigung für Familien zu gewähren, welche mit mind. 1 Elternteil und 2 oder mehr Kindern oder Jugendlichen aktiv teilnehmen.

Unsere Mitgliederbeiträge für 2020 könnt ihr HIER als PDF herunterladen.

Anpassungen Internet

Nach der GV ist vor der GV und neben Anpassungen auf der Internetseite müssen einige Formulare auf den neusten Stand gebracht werden. Das Formular für Mitgliederanträge kann im Moment nicht heruntergeladen werden, da dieses noch in Arbeit ist. Interessenten werden gebeten, sich mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen.

Treffpunkt

Auf unserem Gelände in der Industrie "Härdli" in Spreitenbach stehen permament Scheiben in den Distanzen 10m, 20m, 30m, 40m, 50m und teilweise 70m. 

Wir trainieren von Frühling bis Herbst jeden Freitag auf unserem Aussenplatz. Wenn das Wetter mitmacht, sitzen wir danach gerne im angrenzen Wäldchen und lassen die Woche bei gemütlichem Beisammensein um's Feuer des Grillplatzes ausklingen.

Der Platz steht unseren Mitgliedern 365 Tage zur Verfügung. Es ist nicht gestattet, auf die Blachen zu schiessen und wir bitten darum, diese bei jeder Witterung nach dem Schiessen wieder über die Scheiben zu hängen.

Treffpunkt Winter

Auch der härteste Bogenschütze wird Mühe haben, im dunkeln irgend etwas zu treffen. In der dunklen Jahreszeit ,in der Regel von Ende der Herbstferien bis nach den Frühlingsferien, findet das wöchentliche Freitags-Training in der Sporthalle Hasel statt. Als "Lagerfeuer" muss dann halt eine Beiz herhalten, welche meist spontan von den teilnehmenden Schützen bestimmt wird.

Trainingszeiten

Im Sommer jeweils FR von 19:00 bis .....

Im Winter jeweils FR von 19:00 bis 22:00

Am Montag Abend wird in der Halle zusammen mit den Junioren trainiert, welche einen separaten Trainingsplan haben. Ab ca. 20:00 Uhr hat's genug Platz für die "Grossen".

Die Junioren trainieren immer am Montag Abend nach separatem Plan.

 

Den Mitgliedern des BSC-Spreitenabach steht der Aussenplatz 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

Interessiert?

Du möchtest auch einmal Bogenschiessen? Gerne stellen wir Dir für ein Probetraining das nötige Material zur Verfügung und nehmen uns die Zeit, Dich in der Handhabung und den Regeln für einen sicheren Umgang mit dem Sportgerät einzuführen. Wir haben Recurvebögen in verschiedenen Zuggewichten und Ausführungen mit passenden Pfeilen, Arm- und Fingerschützen.
Damit wir für Dich ein passendes Set zusammenstellen und auch auf dem Platz bereitstellen können, ist es notwendig, dass wir uns zuvor ein wenig Kennenlernen, was am besten telefonisch geht, aber für eine erste Kontaktaufnahme probemlos per Email erfolgen kann. Der Präsi oder ein anderes Mitglied aus dem Vorstand freuen sich über einen Anruf.

Unsere Bögen

Für sämtliche Events, Kurse, Probetrainings etc. können wir auf unsere Clubbögen in 3 verschiedenen Längen und Auszugsgewichten von 16 - 24 Pfund zurückgreifen. Die Clubbögen sind ganz klassische, mehrteilige Recurvebögen aus Holz und Holz / Laminat und wir benutzen dazu Karbonpfeile.

Die Bögen unserer Mitglieder

Kurz gesagt - fast Alles, und doch nur eine Auswahl.

In den wenigsten Sportarten ist das Material so vielfältig wie im Bogensport. So vielfältig, ähnlich und unterschiedlich sind denn auch die Bögen unserer Mitglieder. Man sieht bei uns viele Formen von Recurves und beihnahe ebenso viele Compoundbögen. Der Langbogen, wie ihn zum Beispiel Robin Hood einst benutzte, ist eher eine Seltenheit und manchmal bekommt man auch etwas exotisches wie einen Ulmenselfbow oder einen Recurvebogen mit Seilsystem, der Vorgänger des modernen Compoundbogens, zu sehen.